DJK Schwabhausen – FC Penzing II 2:2 (2:1)
2. Spieltag, 17.11.2019 Nachholspiel

Penzing holt Auswärtspunkt.
Mit einem verdienten Punkt kehrte Penzing II vom Lokalrivalen aus Schwabhausen zurück. Nach einem nervösen Beginn übernahm die Heimmannschaft das Kommando und konnte sich eine 2:1 Halbzeitführung herausspielen. Doch Penzing gab sich nicht auf und übernahm in der 2. Hälfte seinerseits das Kommando. Doch es reichte nur noch zum Ausgleich durch Kristofer Malicki obwohl noch Chancen für ein weiteres Tor vorhanden waren.
Penzing II kann auf eine gute Hinrunde zurückblicken und wäre man bei einigen Spielen etwas vom Glück begünstigt wäre noch besserer Tabellenplatz möglich gewesen.
Penzing spielte mit:
Greger Ferdinand, Kohlhund Simon (60. Metzger Marco), Keberle Michael, Malicki Kristofer, Leitner Bernhard (25. Kassab Amar), Mayr Manuel, Kerner Noah, Herl Fabian, Schaffrath Noah (32. Geisler Valentin), Schmalfuss Oliver, Schulz Moritz.
Schwabhausen spielte mit:
Greinwald F., Bagatsch Julian, Lesser Felix, Vogt Matthias, Thurner Christian, Oberbacher Dominik, Kurtulus Mustafa, Niedermeier Simon (76. Mahr Florian), Kapfhammer Marco, Heigl Andreas, Mahr Sebastian (85. Schreiber Stefan).
Tore:
1:0 Niedermeier (34.)
2:0 Kapfhammer (35.)
2:1 Leitner (38.)
2:2 Malicki (80.)
Gelbe Karte:
Greger, Herl, Schaffrath (Penzing)
Kapfhammer, Heigl (Schwabhausen)
Zuschauer:
54
Schiedsrichter:
Kührer Josef (Fürstenfeldbruck)