FC Scheuring – FC Penzing II 0:0 (0:0)
5. Spieltag, 08.09.2019

Der FC Scheuring errang am Sonntag einen 2:0-Sieg über die Zweitvertretung von FC Penzing. Auf dem Papier ging der FC Scheuring als Favorit ins Spiel gegen FC Penzing II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.
Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 50 Zuschauern besorgte Juergen Leinsle bereits in der neunten Minute die Führung des FC Scheuring. Juergen Leinsle musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für ihn spielte Markus Vogt weiter. Benjamin Huhn beförderte das Leder zum 2:0 des FC Scheuring über die Linie (29.). Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den Gang in die Kabinen an. Bis zur ersten personellen Änderung, als Rene Effenberger Vogt ersetzte, war es im zweiten Durchgang ruhig geblieben (78.). Letzten Endes schlug der FC Scheuring im vierten Saisonspiel FC Penzing II souverän mit 2:0 vor heimischer Kulisse.
Der FC Scheuring setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon vier Siege auf dem Konto. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des Heimteams ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur vier Gegentore zugelassen hat. Die Elf von Trainer Michael Stengelmair stürmte mit dem Erfolg auf den Platz an der Sonne.
Trotz der Schlappe behält FC Penzing II den neunten Tabellenplatz bei. Der FC Scheuring erwartet in zwei Wochen, am 22.09.2019, die Reserve von FC Wildsteig/Rottenbuch auf eigener Anlage. Als Nächstes steht FC Penzing II FC Wildsteig/Rottenbuch II gegenüber (Sonntag, 13:15 Uhr).
Penzing spielte mit:
Forstner Dominik, Leitner Bernhard, Frei Jürgen, Häckl Christoph, Mayr Manuel, Keberle Michael, Kerner Noah, Rief Markus, Schmalfuss Oliver, Geisler Valentin, Metzger Marco.
Scheuring spielte mit:
Achtet Christian, Weiss Michael, Bauer Stephan, Drexl Michael, Thoma Sebastian, Schamberger F., Leinsle Jürgen (19. Vogt Markus; 78. Effenberger Rene), Gawron Adam, Huhn Benjamin, Thoma Maximilian (87. Weiß Christian), Thoma Bernhard.
Tore:
1:0 Leinsle (9.)
2:0 Huhn (29.)
Gelbe Karte:
Keberle (Penzing)
Bauer, Leinsle (Scheuring)
Zuschauer:
50
Schiedsrichter:
May Andreas (Fürstenfeldbruck)