SC Egling II – FC Penzing III  4:2 (3:1)
16. Spieltag, 27.09.2020
Penzing hätte Unentschieden verdient gehabt.
Trotz einer engagierten Leistung verlor Penzing III das Spiel. Der Tabellenzweite war effektiver in verwerten seiner Chance und Penzing hatte etwas Pech beim Torabschluss. Penzing brachte auch den dreifachen Torschützen auf Eglinger Seite nicht in den Griff und dieser schickte Penzing auf die Verliererstrasse. Penzing kam bereits in der 3. Min. durch Simon Killer zu einer schnellen Führung und konnte die bis zur 22. Min. auch behaupten, ehe Daniel Bentenrieder der etwas glückliche Ausgleichstreffer gelang. Egling übernahm nun die Kontrolle und in der 32. Min. erzielte Lukas Zacher den 2:1 Führungstreffer, dem er in der 44. Min. das 3:1 folgen ließ. Doch Penzing III ließ sich nicht hängen und verkürzte in der 2. Hälfte durch Thomas Doll auf 3:2. Penzing blieb am Drücker und hatte mehrmals den Ausgleich auf dem Fuß und musste aber nach einem Eglinger Konter in der 80. Min. durch Lukas Zacher das entscheidende 4:2 hinnehmen.
Diese Niederlage sollte kein Beinbruch für Penzing III sein. Die von Daniel Wastl trainierte Mannschaft hat sich im Vergleich zum Vorjahr hervorragend entwickelt, was auch durch eine hervorragenden Kameradschaft und Trainingsbeteilung zustande kam.
Penzing III spielte mit:
Beschorner Florian, Thoma Jonas (52. Willig Andreas), Sladek Michael, Röhling Ralf, Paulus Wolfgang (25. Wastl Daniel), Killer Simon, Willig Stefan (25. Doll Thomas), Schmidt Patrick (46. Weber Marcus), Weisensee Johannes, Joos Michael (54. Wurmser Christof), Jung Kevin.
Egling II spielte mit:
Ruile Jonas, Motzke Christian (75. Rauschmair Benedikt), Huster Helmut, Mantsch Heiko, Lieberam Sebastian, Zaiser Raphael, Scharl Michael, Hermann Niklas (38. Bartl Sebastian), Zacher Lukas, Hertz Lukas, Bentenrieder Daniel (30. Ruile Fabian).
Tore:
0:1 Killer (3.)
1:1 Bentenrieder (22.)
2:1 Zacher (32.)
3:1 Zacher (44.)
3:2 Doll (60.)
4:2 Zacher (80.)
Gelbe Karte:
Paulus, Weisensee, Weber (Penzing)
Hermann, Herz, Ruile F.(Egling)
Zuschauer:
5
Schiedsrichter:
Yalcin Kaya (Türkenfeld)