SpFr Breitbrunn – FC Penzing II 5:1 (0:1)
7. Spieltag, 02.10.2019

Nach einer verdienten 1:0 Halbzeitführung für Penzing, entschieden zwei Tore innerhalb von fünf Minuten die Partie zu Gunsten von Breitbrunn. Penzing bemühte sich um den Ausgleich zu erzielen und lockerte die Abwehr, doch dies nutzten die Gastgeber zu drei weiteren Toren. Diese Niederlage fiel eindeutig zu hoch aus, denn Penzing war keine fünf Tore schlechter.
Bericht von Breitbrunn:
„Kompliment an den Gegner, das war wirklich ein geiles A-Klassenspiel“, urteilte Breitbrunns Coach Michael Dietz, „sehr spannend, und es ging drunter und drüber.“
Dabei hätte es seine Mannschaft eigentlich gar nicht so spannend machen müssen. Schon in der ersten Halbzeit kamen die Hausherren immer wieder zu hochkarätigen Möglichkeiten. „Wir hätten mit 3:0 oder 4:0 in die Pause gehen müssen“, kritisierte der Trainer, „aber man muss auch sagen, dass der Penzinger Torwart extrem gut gehalten hat.“ Stattdessen kassierte Breitbrunn nach einer Viertelstunde das Gegentor. Nach der Pause ging es sofort munter weiter, Vincent Egen fand sich im Eins gegen Eins mit dem gegnerischen Torwart wieder, doch erneut behielt dieser die Oberhand. Kurz darauf allerdings gelang Egen der Ausgleich. „Und ab da haben wir endlich das Tor getroffen“, erzählte Dietz. Bastian Lemberger legte im Handumdrehen das 2:1 nach, und auch durch den „eher unverdienten“ (Dietz) Platzverweis für Oliver Koch ließen sich die Hausherren nicht mehr bremsen. In der Schlussphase wurde das Spiel schließlich durch drei weitere Sportfreunde-Tore und zwei Platzverweise für den FC entschieden.
Penzing spielte mit:
Schnappinger Marc, Leitner Bernhard, Keberle Michael, Mayr Manuel, Herl Fabian, Kerner Noah, Rief Markus, Metzger Marco, Schmalfuss Oliver, Schulz Moritz (76. Hartmann Michael), Dietmaier Niclas.
Breitbrunn spielte mit:
Lang Maximilian, Bell Tristan, Schimpf Yannik, Schneider Christian, Rölz Thomas, Koch Oliver, Eisele Samuel (80. Berk Mathieu), Ass Bastian, Egen Vincent, Lemberger Bastian, Koch Maximilian.
Tore:
0:1 Schulz (13.)
1:1 Egen (50.)
2:1 Lemberger (55.)
3:1 Eisele (79.)
4:1 Lemberger (87.)
5:1 Egen (89.)
Gelbe Karte:
Herl, Rief, Metzger, Dietmaier (Penzing)
Koch, Eisele (Breitbrunn)
gelb-rot:
Herl, Dietmaier (Penzing) wegen Unsportlichkeit
Koch (Breitbrunn) wegen Unsportlichkeit
Zuschauer:
20
Schiedsrichter:
Stahl Michael (Emmering)