SV Erpfting – FC Penzing II 3:4 (2:1)
11. Spieltag, 20.10.2019

Marco Metzger ledert vier Mal ein.
Marco Metzger war der Matchwinner beim FC Penzing II. Mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von neun Minuten stellte er die Weichen für einen vorher nicht für möglich gehaltenen Sieg. Der SV Erpfting e.V. und die Zweitvertretung von FC Penzing lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:4 endete. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 40 Zuschauern bereits flott zur Sache. Marco Mayr stellte die Führung des SV Erpfting e.V. her (7.). Das Heimteam bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Marco Metzger für den Ausgleich sorgte (12.). Simon Kohlhund musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Amar Kassab weiter. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schockte Stefan Schubert FC Penzing II, als er das Führungstor für den SV Erpfting e.V. erzielte (44.). Zur Pause war der SV Erpfting e.V. im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Nach der Pause tat sich zunächst nicht viel. In der 60. Minute gab es dann eine personelle Veränderung, für Valentin Abröll spielte Dominik Heuchele beim Team von Cem Balcioglu weiter. Ein lupenreiner Hattrick! Dieses Kunststück gelang Metzger mit den Treffern (63./67./72.) zum 4:2 für FC Penzing II. Für das 3:4 des SV Erpfting e.V. zeichnete Markus Miedel verantwortlich (76.). Am Ende nahm FC Penzing II beim SV Erpfting e.V. einen Auswärtssieg mit.
Der SV Erpfting e.V. baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Wann bekommt der SV Erpfting e.V. die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen FC Penzing II gerät man immer weiter in die Bredouille.
Durch die drei Punkte verbesserte sich FC Penzing II im Tableau auf die neunte Position. Nächster Prüfstein für den SV Erpfting e.V. ist auf gegnerischer Anlage die Reserve von FC Wildsteig/Rottenbuch (Sonntag, 14:15 Uhr). FC Penzing II misst sich am gleichen Tag mit dem TSV Finning.
Penzing II spielte mit:
Leszczynski Angelo, Hartmann Michael, Kohlhund Simon (20. Kassab Amar), Keberle Michael, Düringer Sebastian, Mayr Manuel, Rief Markus, Leitner Bernhard, Schmalfuss Oliver, Schulz Moritz (75. Antonitsch Felix), Metzger Marco (73. Ringle Dominik).
Erpfting spielte mit:
Moritz Simon, Miedel Markus, Wolf Michael (73. Krichel Kai), Pröbstl Vincent, Kemeny Maximilian, Jaud Florian, Abröll Valentin (60. Heuchele Dominik), Simeone Rene, Schubert Stefan, Mayr Marco, Bake Hajar.
Tore:
1:0 Mayr (7.)
1:1 Metzger (12.)
2:1 Schubert (44.)
2:2 Metzger (63.) Strafstoßtor
2:3 Metzger (67.)
2:4 Metzger (72.)
3:4 Miedel (76.)
Gelbe Karte:
Ringle, Keberle, Schulz (Penzing)
Moritz, Balcioglu (Erpfting)
Zuschauer:
40
Schiedsrichter:
Boas Jonas (Landsberg)