Sonntag, 15.10.2017, Beginn 15:00 Uhr
Leer ausgegangen war Penzing am vergangenen Spieltag beim oberbayerischen Tabellenzweiten Aubing. Und trotzdem: „Das war vielleicht unser bestes Spiel bisher“, sagt Trainer Roland Krötz. Die Mannschaft sei sehr gut gestaffelt gestanden und habe viel von dem umgesetzt, was er sich vorstelle. Sollte das am Sonntag zu Hause gegen Herakles München auch gelingen, sollten eigentlich die nächsten drei Punkte möglich sein.
„Herakles zählt zu den Kandidaten, die unsere Kragenweite sind“, so Krötz, der auch schon auf die dann folgende Aufgabe blickt: Mit dem Heimspiel in Oberalting am 22. Oktober beginnt bereits die Rückrunde. „Das sind zwei ganz wichtige Heimspiele für uns, denn dann geht es wieder gegen die Mannschaften aus dem oberen Tabellenbereich.“
Umso wichtiger also, gleich am Sonntag den ersten Sieg einzufahren. Was den Kader betrifft, sieht es relativ gut aus: Thomas Kramer komme immer besser in Form und auch Moritz Sedlmaier zeigte bei seinem Einsatz eine gute Leistung. (mm)