Samstag, 12.05.2018, Beginn 15:00 Uhr
Für Penzing steht ein extrem spannendes Saisonfinale an: Um 15 Uhr erwarten Trainer Roland Krötz und sein Team den SV Aubing – und der hat seinen Relegationsplatz zur Landesliga noch nicht sicher. Im Gegenteil: Punktgleich hinter Aubing lauert der FC Anadolu (je 48) und selbst der Viertplatzierte, der SVN München (44), hat noch Chancen auf die Aufstiegsrelegation. Penzing hingegen steckt mitten im Kampf um den direkten Klassenerhalt. Momentan punktgleich mit Phönix München haben Krötz und sein Team den direkten Vergleich gegen dieses Team ebenso gewonnen wie gegen Verfolger Oberalting, der drei Punkte zurück auf dem ersten direkten Abstiegsplatz liegt. Zuletzt hatten die Penzinger große Personalsorgen, für die letzten beiden Partien heißt es noch mal Zähne zusammenbeißen – um dann auch „pünktlich“ Schluss machen zu können. (mm)