SV Aubing – FC Penzing
Sonntag, 12.08.2018, Spielbeginn 14:30 Uhr
Für den FC Penzing geht es nach der ersten Saisonpleite vom vergangenen Wochenende diesmal um Wiedergutmachung. Roland Krötz war am Wochenende auf Spionagetour. Nach dem eigenen 0:3 gegen den MTV Berg war der Trainer des FC Penzing tags darauf in Denklingen, um den morgigen Gegner SV Aubing auszukundschaften.
Die Münchner mussten sich beim VfL mit einem 1:1 begnügen. „Aubing kann mit diesem Spiel nicht zufrieden sein. Trotzdem wird es für uns genauso ein Kaliber wie Berg vergangene Woche“, so Krötz.
Nach sieben Punkten aus drei Spielen gab es vergangene Woche die erste Saisonniederlage in der Bezirksliga Oberbayern für die Penzinger. „Wir haben verdient verloren. Der Gegner war stärker als wir an diesem Tag. Gegen Aubing müssen wir besser geordnet stehen und den Ball halten“, gibt der Trainer die Marschroute vor. Er muss an diesem Spieltag auf Torwart David Teufel sowie auf Maxi Holdenrieder und Maurus Adam verzichten.