FC Penzberg – FC Penzing 6:0 (2:0)
22. Spieltag, 24.03.2019
Penzing geht in Penzberg unter
Für den FC Penzing kam es beim Tabellenzweiten Penzberg sogar noch schlimmer als für Denklingen in der Vorwoche: Mit 0:6 musste sich das Team von Trainer Roland Krötz geschlagen geben. Nach der schnellen Führung der Gastgeber fingen sich die Penzinger wieder, kassierten aber zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt, in der Nachspielzeit der ersten Hälfte, dann auch noch den zweiten Gegentreffer.
Auch wenn sich die Penzinger danach einiges vorgenommen hatten, innerhalb von 13 Minuten machten die Penzberger den Sack zu. Fiel das 0:3 aus Penzinger Sicht noch unglücklich, brach die Mannschaft anschließend auseinander. Penzberg genügten zwei, drei Stationen, um gefährlich vor das Tor des FCP zu kommen.
Entsprechend enttäuscht war auch Abteilungsleiter Peter Rief. „Nach der intensiven Vorbereitung und den guten Testspielen hatten wir uns doch mehr erhofft“, sagt er. Zwar dürfe man gegen den Tabellenzweiten verlieren, doch die Art und Weise sei „sehr enttäuschend“ gewesen. Allerdings kämpft der FCP auch mit einer dünnen Personaldecke: Entgegen der Hoffnung kehrten Hasche und Sedlmaier in der Winterpause nicht zurück, jetzt hat sich auch noch Maximilian Holdenrieder verletzt.
Penzing spielte mit:
Teufl David, Bretthauer Thomas, Nichelmann Felix, Noder Josef, Müller Martin, Haag Philipp, Holdenrieder Maximilian (20. Thalmayr Johannes, 46. Kramer Thomas), Nichelmann Sebastian, Greubel Martin (62. Mbaye Mass), Adam Maurus, Dietmaier Niclas.
Penzberg spielte mit:
Volz Sandro, Wiedenhofer Christian, Fytandis Anastasios (72. Neziri Sabir), Azzi Samir, Huber Johannes, Erten Sean (72. Panholzner Maximilian), Kalus Maximilian, Höpfinger Daniel, Buchner Benedukt, Siegert Josef, Hilry Marco.
Tore:
1:0 Kalus (5.)
2:0 Huber (45+1)
3:0 Erten (64.)
4:0 Azizi (69.)
5:0 Wiedenhofer (71.)
6:0 Huber (76.)
Gelbe Karte:
Fehlanzeige (Penzing)
Wiedenhofer, Salcher (Penzberg)
Zuschauer:
100
Schiedsrichter:
Gahr Bernhard (Ismaning) 1. Waldmann Felix ; 2. Assi,: Weichert Andreas