FC Dettenschwang – FC Penzing II 2:0 (2:0)
9. Spieltag, 06.10.2019

Beim FC Dettenschwang holte sich die Reserve von FC Penzing eine 0:2-Schlappe ab. Der FC Dettenschwang erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Stefan Mayr verwandelte vor 70 Zuschauern den Strafstoß nach 24 Minuten eiskalt zur 1:0-Führung für das Heimteam. Mit einem Doppelwechsel wollte FC Penzing II frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Jürgen Lugmair Sebastian Düringer und Dominik Alexander Ringle für Marco Metzger und Moritz Schulz auf den Platz (31.). Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Simon Seethaler den Vorsprung des FC Dettenschwang auf 2:0 (45.). Das Team von Trainer Salvatore Bonomo konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim FC Dettenschwang. Florian Blazek ersetzte Christoph Dollinger, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Schlussendlich verbuchte der FC Dettenschwang gegen FC Penzing II einen überzeugenden 2:0-Heimerfolg.
Der FC Dettenschwang konnte sich gegen FC Penzing II auf eine sattelfeste Defensive verlassen und mischt in der Tabelle weiter um die besten Plätze mit. Mit nur neun Gegentoren stellt der FC Dettenschwang die sicherste Abwehr der Liga. Die Saison des FC Dettenschwang verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von fünf Siegen, zwei Remis und nur einer Niederlage klar belegt.
FC Penzing II hat auch nach der Pleite die zehnte Tabellenposition inne. Wo beim Gast der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 13 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die Lage von FC Penzing II bleibt angespannt. Gegen den FC Dettenschwang musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben. Am kommenden Samstag tritt der FC Dettenschwang bei der Zweitvertretung von FC Wildsteig/Rottenbuch an, während FC Penzing II einen Tag später den SV Türkspor Landsberg empfängt.
Penzing spielte mit:
Leszczynski Angelo, Hartmann Michael (58. Lugmair Jürgen), Leitner Bernhard, Keberle Michael, Antonitsch Felix, Mayr Manuel, Kassab Amar, Rief Marcus, Schmalfuss Oliver, Schulz Moritz (31. Ringle Dominik), Metzger Marco (31. Düringer Sebastian).
Dettenschwang spielte mit:
Schneider P., Krautner Martin, Albrecht Andre, Pulver Christoph, Dollinger Christoph (46. Blazek Florian), Mayr Stefan, Wegele Alexander, Müller Niklas (83. Lukas Alexander), Reichart Matthias (89. Edlmann Jannik), Seethaler Simon, Wenninger Martin.
Tore:
1:0 Mayr (24.)
2:0 Seethaler (45.)
Gelbe Karte:
Ringle (Penzing)
Fehlanzeige (Dettenschwang)
Zuschauer:
70
Schiedsrichter:
Staltmeier Max (Rottenbuch)