FC Dettenschwang – FC Penzing II 3:5 (1:3)
23. Spieltag, 11.05.2019.

Die Zweitvertretung von FC Penzing gewann das Sonntagsspiel gegen den FC Dettenschwang mit 5:3. Im Hinspiel hatte der FC Dettenschwang FC Penzing II mit einem beeindruckenden 4:0 vom Feld gefegt. Noah Kerner brachte den FC Dettenschwang in der zwölften Minute ins Hintertreffen. Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Martin Wenninger bereits wenig später besorgte (18.). Eine Minute später ging FC Penzing II durch den zweiten Treffer von Kerner in Führung. Nach nur 24 Minuten verließ Martin Krautner vom FC Dettenschwang das Feld, Alexander Lukas kam in die Partie. Das muntere Toreschießen vor 40 Zuschauern fand mit dem Treffer von Michael Keberle zum 3:1 in der 41. Minute seine Fortsetzung. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Aufgegeben hatte der FC Dettenschwang dieses Spiel noch nicht. So gelang Markus Mayr in der 55. Spielminute der Anschlusstreffer zum 2:3. Mit dem Tor zum 4:2 steuerte Keberle bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (79.). Eigentor in der 82. Minute: Pechvogel Christoph Haeckl beförderte den Ball ins eigene Tor und brachte damit dem FC Dettenschwang den 3:4-Anschluss. In der Nachspielzeit besserte Keberle seine Torbilanz nochmals auf, als er in der 91. Minute seinen dritten Tagestreffer für FC Penzing II erzielte. Am Ende schlug der Gast den FC Dettenschwang auswärts.
Durch diese Niederlage fiel der FC Dettenschwang in der Tabelle auf Platz acht zurück. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte das Heimteam die dritte Pleite am Stück.
In der Verteidigung von FC Penzing II stimmt es ganz und gar nicht: 53 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Durch den Erfolg verbesserte sich die Mannschaft von Bogun Thomas im Klassement auf Platz neun. FC Penzing II ist seit drei Spielen unbezwungen. FC Penzing II bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, sechs Unentschieden und elf Pleiten. Nächster Prüfstein für den FC Dettenschwang ist der SV Reichling (Sonntag, 14:00 Uhr). FC Penzing II misst sich am selben Tag mit dem FC Greifenberg (13:15 Uhr).
Penzing spielte mit:
Schnappinger Marc, Schmalfuss Oliver, Leitner Benrhard, Keberle Michael, Geisler Valentin, Haeckl Christoph (83. Kohlhund Simon), Mayr Manuel, Thalmayr Johannes (66. Antonitsch Felix), Kerner Noah, Metzger Marco, Abenthum Tim.
Dettenschwang spielte mit:
Blazek Thomas, Krautner Martin (24. Lukas Alexander), Albrecht Andre, Pulver Christoph, Dollinger Christoph, Mayr Markus, Wenninger Martin (66. Edlmann Jannik), Wegele Alexander (89. Weglele Stefan), Mayr Stefan, Seethaler Simon, Schappele Alexander.
Tore:
0:1 Kerner (12.)
1:1 Wenninger (18.)
1:2 Kerner (19.)
1:3 Keberle (41.)
2:3 Mayr Markus (55.)
2:4 Keberle (79.)
3:4 Haeckl (82.) Eigentor
3:5 Keberle (90+1)
Gelbe Karte:
Thalmayr, Kerner, Metzger, Kohlhund (Penzing)
Pulver, Mayr M., Wegle A., Mayr S. (Dettenschwang)
Zuschauer:
40
Schiedsrichter:
Akkoyun Mert (Peiting)