FC Kaufering – FC Penzing II 4:4 (1:1)
21. Spieltag, 28.04.2019

Im Spiel des FC Kaufering gegen die Reserve von FC Penzing gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 4:4. FC Penzing II zog sich gegen den FC Kaufering achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn. Das Hinspiel bei FC Penzing II hatte der FC Kaufering schlussendlich mit 5:1 für sich entschieden. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Sebastian Kriebel, der in der 13. Minute vom Platz musste und von Timo Masannek ersetzt wurde. Nach nur 25 Minuten verließ Liridon Shaljani von FC Penzing II das Feld, Michael Joos kam in die Partie. Felix Lang brachte den Ball zum 1:0 zugunsten des FC Kaufering über die Linie (31.). Wer glaubte, FC Penzing II sei geschockt, irrte. Moritz Schulz machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (33.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Anstelle von David Eierschmalz war nach Wiederbeginn Lucas Wille für den FC Kaufering im Spiel. Marco Metzger beförderte das Leder zum 2:1 von FC Penzing II in die Maschen (56.). Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Schulz bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (58.). Das 2:3 des FC Kaufering stellte Jonas Wille für das Heimteam sicher (69.). Für das 4:2 von FC Penzing II zeichnete Shaljani verantwortlich (84.). Innerhalb weniger Minuten trafen Wille (87.) und Masannek (91.). Damit bewies der FC Kaufering nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Am Ende stand es zwischen der Mannschaft von Coach Jonas Wille und FC Penzing II pari.
Der FC Kaufering bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz fünf. In der Verteidigung des FC Kaufering stimmt es ganz und gar nicht: 57 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.
Ein Punkt reichte FC Penzing II, um die direkten Abstiegsplätze zu verlassen. Mit nun 18 Punkten steht der Gast auf Platz zwölf. Das Team von Coach Bogun Thomas wartet schon seit neun Spielen auf einen Sieg. Vor heimischem Publikum trifft der FC Kaufering am nächsten Sonntag auf den SV Reichling, während FC Penzing II am selben Tag die SpFrd Windach in Empfang nimmt.
Penzing spielte mit:
Schnappinger Marc, Antonitsch Felix, Kohlhund Simon, Keberle Michael, Leitner Bernhard, Mayr Manuel, Shaljani Liridon (25. Joos Michael), Metzger Marco, Geisler Valentin (79. Killer Christoph), Schulz Moritz, Abenthum Tim.
Kaufering spielte mit:
Thive Sascha, Eierschmalz David (46. Wille Lucas), Psetel Michael, Schubert Stefan, Kriebel Sebastian (13. Masannek Timo), Schestak Alexander, Glatz Robin, Lang Felix, Kruppa Patrik, Schubert Tobias, Wille Jonas.
Tore:
1:0 Lang (31.)
1:1 Schulz (33.)
1:2 Metzger (56.)
1:3 Schulz (58.)
2:3 Wille J. (69.)
2:4 Shaljani (84.)
3:4 Wille J. (87.)
4:4 Masannek (90+1)
Gelbe Karte:
Fehlanzeige (Penzing)
Kruppa (Kaufering)
Zuschauer:
10
Schiedsrichter:
Michael Boos (Schongau)