FC Penzing II – SpFr Breitbrunn 1:7 (0:4)
10. Spieltag, 19.09.2021
Penzing II kommt unter die Räder
Böse unter die Räder kam die Reserve gegen Breitbrunn. Mit 7:1 musste man sich geschlagen geben. Dabei waren die ersten 15 Minuten ausgeglichen, ehe man das 1:0 kassierte. Die wenigen Möglichkeiten, die Penzing hatte, wurden nicht genutzt und so stand es zur Halbzeit bereits 4:0 für die Gäste. Die Breitbrunner machten praktisch aus jeder Chance einen Treffer und konnten noch drei Tore auf der Habenseite verbuchen. Die Tore zum 1:6 und 1:7 resultierten aus verwandelten Foulelfmetern.
Penzing II spielte mit:
Forstner Dominik, Hartmann Michael (32. Herl Felix), Antonitsch Felix (69. Schmidt Patrick), Müller Thomas, Leitner Bernhard, Keberle Michael, Hohenauer Jonas (46. Joos Michael), Schanderl Timo (66. Gerum Philipp), Schmalfuss Oliver (35. Rief Markus), Schulz Moritz, Ringle Dominik.
Breitbrunn spielte mit:
Lang Maximilian, Wagner Michael, Rölz Thomas, Jahnke Markus, Eisele Samuel (66. Häusler Ludwig), Busillo Claudio, Yarangüne Taifan, Egen Vincent (74. Häusler Leonhard), Marchetto Alexander, Koch Maximilian.
Tore:
0:1 Koch (21.)
0:2 Wagner (26.)
0:3 Eisele (31.)
0:4 Eisele (41.)
1:4 Schanderl (56.)
1:5 Busillo (66.)
1:6 Yarangüne (76.) Foulelfmeter
1:7 Yarangüne (81) Foulelfmeter
Gelbe Karte:
Ringle (Penzing)
Egen (Breitbrunn)
gelb-rote Karte:
Ringle (81.) Penzing wegen Foulspiel
Zuschauer:
45
Schiedsrichter:
Lemke Andreas