SpFrd Windach – FC Penzing II 3:2 (1:1)
22. Spieltag, 05.05.2019
Im Spiel der Reserve von FC Penzing gegen die SpFrd Windach gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten von FC Penzing II. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Im Hinspiel hatte FC Penzing II einen Auswärtscoup gelandet und einen 3:0-Erfolg geholt.
Das 1:0 der SpFrd Windach stellte Simon Lempert für den Gast sicher (18.). Noah Kerner vollendete in der 31. Minute vor 60 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Zum Seitenwechsel ersetzte Markus Rief von FC Penzing II seinen Teamkameraden Manuel Mayr. Das 2:1 der Heimmannschaft durfte Michael Keberle bejubeln (48.). Die SpFrd Windach hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Alexander Prechtl den Ausgleich (53.). Pechvogel des Tages war definitiv Michael Ullrich, dessen Eigentor die Mannschaft von Trainer Maximilian Werbach ins Hintertreffen brachte (82.), was bis zum Abpfiff Bestand haben sollte. Am Schluss gewann FC Penzing II gegen die SpFrd Windach.
In der Verteidigung von FC Penzing II stimmt es ganz und gar nicht: 59 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Mit drei Punkten im Gepäck verließ das Team von Coach Rainer Leszczynski die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den zwölften Tabellenplatz ein. FC Penzing II beendete die Serie von neun Spielen ohne Sieg. FC Penzing II bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, sechs Unentschieden und elf Pleiten.
Trotz der Schlappe behält die SpFrd Windach den sechsten Tabellenplatz bei. Für die SpFrd Windach sprangen in den letzten fünf Spielen nur drei Punkte heraus. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist FC Penzing II zum FC Dettenschwang, gleichzeitig begrüßt die SpFrd Windach den SV Reichling auf heimischer Anlage.
Penzing spielte mit:
Schnappinger Marc, Schmalfuss Oliver, Leitner Bernhard, Keberle Mi9chael, Frei Jürgen, Geisler Valentin, Mayr Manuel (46. Rief Markus), Bretthauer Thomas, Kerner Noah, Abenthum Tim, Metzger Marco (69. Shaljani Liridon).
Windach spielte mit:
Bingiesser Felix, Neugebauer Bastian, Stoiber Simon, Kotter Jakob (60. Sanktjohanser S.), Hasselberg Maarten, Ullrich Michael, Urbin Andreas (56. Osthushenrich Leon), Prechtl Alexander (58. Specht Ulrich), Dörner Philipp, Lempert Simon, Strassburger J.
Tore:
0:1 Lempert (18.)
1:1 Kerner (31.)
2:1 Keberle (48.)
2:2 Prechtl (53.)
3:2 Ullrich (82.) Eigentor
Gelbe Karte:
Frei (Penzing)
Hasselberg, Ullrich (Windach)
Zuschauer:
60
Schiedsrichter:
Vollmer Alexander (Fuchstal)