FC Penzing II – SV Reichling 2:2 (2:1)
13. Spieltag, 28.10.2018

Schade, mit etwas Glück wäre ein Dreier drin gewesen. Bereits in der 4. Min. musste man die frühe Führung der Gäste durch Mayr Johannes hinnehmen. Doch Penzing ließ sich nicht beirren und spielte forsch nach vorne und das Nachwuchstalent Johannes Thalmayr aus Oberbergen konnte in der 9. Min. den Ausgleich, sowie in der 13. Min. den Führungstreffer erzielen. Die favorisierten Reichlinger scheiterten in Folge immer wieder am starken Penzinger Keeper Greger und als man im Penzinger Lager mit einem Sieg rechnete, missglückte ein Abwehrversuch von Tim Abenthum in der 86. Min. im eigenen Kasten zum letzt endlich gerechten Unentschieden.
Penzing spielte mit:
Greger Ferdinand, Keberle Michael, Kassab Amar (37. Rief Markus), Nauditt Chris, Leitner Bernhard, Mayr Manuel, Thalmayr Johannes (69. Düringer Sebastian), Kerner Noah, Herl Fabian, Metzger Marco, Abenthum Tim.
Reichling spielte mit:
Koepf Michael, Jahl Sebastian, Schamper Florian, Mayr Johannes, Mayr Stefan (46. Schmid Stefan), Seelau Jonathan, Otto Christian, Seelau Raphael, Ludwig Felix (33. Dusch Julian), Branz Raphael, Graf Benjamin (78. Ludwig Alexander).
Tore:
0:1 Mayr (4.)
1:1 Thalmayr (9.)
2:1 Thalmayr (13.)
2:2 Abenthum (86.) Eigentor
Gelbe Karte:
Mayr, Thalmayr, Herl (Penzing)
Mayr J., Mayr S., Graf (Reichling)
Zuschauer:
100
Schiedsrichter:
Yunis Wildholz (Pöcking)