FC Penzing III – DJK Schwabhausen II 1:1 (0:1)
14. Spieltag, 03.11.2018.

Auf dem Papier hatte DJK Schwabhausen II im Vorfeld der Partie gegen FC Penzing III wie der klare Sieger ausgesehen. Auf dem Platz musste die Zweitvertretung von DJK Schwabhausen sich jedoch überraschend mit einem 1:1-Unterschieden zufriedengeben.
FC Penzing III gelang ein Achtungserfolg gegen den Favoriten, DJK Schwabhausen II.
FC Penzing III rotierte in der Startaufstellung gleich auf sechs Positionen: Wilhelm, Andreas Willig, Ringle, Shaljani, Karpf und Antonitsch für Sparrer, Stefan Willig, Wurmser, Schulz, Joos und Hartmann. Auch DJK Schwabhausen II stellte um und begann mit Baumert, Sedlmair und Jakob für Zoubek, Volk und Biller.
Nach nur 24 Minuten verließ Manuel Hanske von DJK Schwabhausen II das Feld, Ciril Biller kam in die Partie. Der verwandelte Strafstoß von Andreas Sedlmair brachte den Gast vor 30 Zuschauern nach 35 Minuten mit 1:0 in Führung. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich die Mannschaft von Trainer Sebastian Baumert, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit gelang FC Penzing III der Ausgleich durch Thomas Karpf (52.). Am Ende trennten sich das Team von Coach Pierre Morell und DJK Schwabhausen II schiedlich-friedlich.
Zuletzt war bei FC Penzing III der Wurm drin. In den letzten vier Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet. FC Penzing III bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zehn.
DJK Schwabhausen II blieb auch im siebten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von sechs Siegen nicht aus. Nach zehn absolvierten Begegnungen nimmt DJK Schwabhausen II den zweiten Platz in der Tabelle ein. Der Defensivverbund von DJK Schwabhausen II ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst fünf kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen.
In zwei Wochen trifft FC Penzing III auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 18.11.2018 bei DJK Schwabhausen II antritt. Am Sonntag muss DJK Schwabhausen II vor heimischer Kulisse gegen die Reserve von FSV Eching a. A. ran.
Penzing III spielte mit:
Kohlhund Simon, Willig Andreas, Wilhelm Sascha, Ringle Dominik, Antonitsch Felix, Shaljani Liridon, Weber Marcus, Kandzia Christof, Paulus Wolfgang, Karpf Thomas, Killer Simon.
Schwabhausen II spielte mit:
Meier Florian, Volk Marius, Biller Oliver, Sedlmair Andreas, Jakob Alexander, Baumert Sebastian, Maier Andreas (27. Lutzenberger Fabian), Metsch Markus (29. Zoubek Julian), Schäufler Stefan, Hanske Manuel (24. Biller Ceril), Sedlmair Rainer.
Tore:
0:1 Sedlmair A. (35.)
1:1 Karpf (52.)
Gelbe Karte:
Ringle, Karpf, Killer (Penzing)
Sedlmair A., Metsch, Lutzenberger (FC Schwabhausen II)
Zuschauer:
30
Schiedsrichter:
Georg Chudziak (Kaufering)