17. Spieltag, 02.04.17, Spielbeginn 15:00 Uhr   
FC Penzing  –  SC Oberweikertshofen II  6:1 (3:1)  

Penzing spielte mit:
Naum Michael, Lutz Fabian, Nichelmann Felix (46. Adam Maurus), Frei Jürgen, Leszczynski Marco (68. Schmalfuss Oliver), Noder Josef, Dusch Christof, Sedlmaier Moritz, Holdenrieder Maximilian, Herl Fabian (27. Haag Philipp), Dietmaier Niklas.
Oberweikertshofen II spielte mit:
Werneck da Silva, Idrizi Dardan, Oberbacher Dominik (19. Schamberger bJürgen), Petrovic Marko, Hainzinger Christoph, Lampl Rico, Reidel Jonathan, Scheb Johannes, Jäger Axel (46. Lampl Alex), Semache Yahia (71. Wittmann Martin), Rothlehner Christian.
Tore:
1:0 Noder (8.)
2:0 Nichelmann (10.) Foulelfmeter
2:1 Idrizi (30.)
3:1 Leszczynski (33.)
4:1 Dietmaier (55.)
5:1 Haag (80.)
6:1 Sedlmaier (83.)
gelbe Karte:
Herl, Dietmaier (Penzing)
Oberbacher, Scheb, Reidel (Oberweikertshofen)
gelb-rote Karte:
Reidel (Oberweikertshofen) wegen Foulspiel
Zuschauer:
185
Schiedsrichter:
Anes Hadziabdic (Miesbach)

Penzing lässt den Gästen keine Chance !
Beide Mannschaften suchten zu Beginn durch frühes Pressing im Mittelfeld die Chance auf den torgefährlichen Pass. Penzing hatte dabei mehr Erfolg. Bereits in der 8. Minute überlupfte Josef Noder trotz Behinderung den gegnerischen Torwart zum 1:0. Minuten später konnte er nur durch Foulspiel gestoppt werden. Geburtstagskind Felix Nichelmann verwandelte den Strafstoß souverän zum 2:0. In der Folge verzeichneten beide Teams zu viele Nachlässigkeiten im Spielaufbau. Nach zu zögerlichem Eingreifen der Penzinger Abwehr erzielte Dardan Idrizi mit einem Traumtor den bis dahin verdienten Anschlusstreffer. In der 33. Minute erhöhte Marco Leszcynski per Kopf zur beruhigenden 3:1 Pausenführung.
Die 2. Hälfte sah nun eine immer stärker werdende Platzelf, die mit langen Bällen auf den eminent laufstarken Noder immer wieder für Gefahr sorgte Dieser setzte in der 55. Minute mit einer mustergültigen Vorlage Niclas Dietmaier in Schußpostion und dieser traf ins lange Eck zum 4:1 Ab diesem Zeitpunkt spielte nur noch der Tabellenführer. Unkonzentriertheit und schludriges Abspiel verhinderten dabei weitere Torerfolge. Nach einem rüden Foul an Maxi Holdenrieder dezimierten sich die Gäste durch Gelb-Rot.  Der FCP nutzt nun die numerische Überlegenheit und erhöhte durch Haag und Sedelmaier , beide Male nach Vorarbeit von Noder zum 6:1 Endstand, nach sicherer Leitung von SR Anes Hadziabdic. (gema)

Kurzbericht des SC Oberweikertshofen;
Satte Schlappe gegen den Spitzenreiter Penzing. – Eine satte 1:6 (1:3) Packung hat die Landesliga-Reserve des SC Oberweikertshofen II beim Spitzenreiter in Penzing kassiert. Nach der dritten Niederlage im dritten Spiel 2017 wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner.