A-Junioren / Kreisklasse / Kreis Zugspitze Nord

Freitag, 25.09.2015, 19:05 Uhr

Das Spiel beginnt schon mal mit einer Besonderheit:  wegen Ausfall unserer Torhüter Konstantin Raml und  Marc  Schnappinger  steht überraschenderweise  unser Stürmer Noah Kerner zwischen den Pfosten.

  1. Minute: Maxi Holdenrieder führt einen Freistoß aus, der geht aber leider am Tor vorbei
  2. Minute: Ein Angriff von U’pfaffenhofen kann Tim Abentum zur Ecke klären, die aber für den Gegner nichts einbringt.

Anfangs tut sich der FC Penzing schwer, sein Spiel aufzuziehen, da die U’pfaffenhofener die Räume im Mittelfeld gut zustellen .

  1. Minute: Hanni Thalmayr passt an der Mittellinie auf Luca Sigl, der zieht ab Richtung gegnerisches Tor, schießt und trifft aber nur das Außennetz.
  2. Minute: Michi Freund verlängert den Ball auf Luca, der sprintet los, spielt den Torwart aus und erzielt so das 1:0.
  3. Minute: U’pfaffenhofen bekommt einen Freistoß zugesprochen, der aber direkt auf Noah kommt und somit keine Gefahr darstellt
  4. Minute: wieder Hanni auf Luca, der schießt aufs Tor und der Torwart lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über das Tor zur Ecke, die aber nichts einbringt.
  5. Minute: Florian Antoni wird im Strafraum von den Beinen geholt und es gibt Elfmeter für Penzing! Noah Kerner verwandelt sicher zum 2:0.

Nun war der Bann gebrochen. Das Tor tat dem Penzinger Spiel sichtlich gut und man kam zu mehr Abschlüssen, da der Gegner nun mehr tun muss und sich somit mehr Räume für die Heimmannschaft auftun.

  1. Minute: Florian dribbelt die Abwehr aus, passt zu Maxi Holdenrieder, der den Ball hoch in den Strafraum bringt, so dass Michi zum 3:0 verwandeln kann.

Jetzt sind die Spieler des FC Penzing viel wacher und präsenter als zu Spielbeginn. Bis auf wenige Konter des Gegners, ergeben sich jetzt aber kaum noch richtige Torchancen.

  1. Minute: Ein Strammer Schuss von Luca an den Innenpfosten führt zum 4:0 kurz vor dem Halbzeit-Pfiff.
  2. Minute: Pilipp Gerum mit einem Querpass auf Florian Antoni, der mit einem flachen Schuß ins linke Eck „einnetzt“ zum 5:0
  3. Minute: Maxi Holdenrieder muss verletzungsbedingt ausgewechselt werden, rein kommt für ihn Felix Antonitsch
  4. Minute: Ballverlust in der Penzinger Hälfte, aber U’pfaffenhofen schießt übers Tor.
  5. Minute: Sebastian Auer kommt für Johannes Thalmayr
  6. Minute: Michael Freund erhöht auf 6:0
  7. Minute: erneute Auswechslung – Sebastian Mahr kommt für Felix Antonitsch
  8. Minute: Florian Antoni foult einen Spieler von U’Pfaffenhofen und erhält dafür die gelbe Karte. Der anschließende Freistoß bleibt aber in der Mauer hängen.
  9. Minute: Luca spielt den gegnerischen Torwart aus, sein Drehschuss führt zum 7:0
  10. Minute: Ein Torschuss von Sebastian Mahr geht leider vorbei
  11. Minute: Jetzt mal eine Großchance für Unterpfaffenhofen – Nach einer starken Parade unseres „neuen Torwarts“ Noah Kerner kann dieser zur Ecke klären, die hoch in den Strafraum kommt. Der nachfolgende Kopfball eines gegnerischen Spielers landet dann in den Armen von Noah.
  12. Minute: Ein Freistoß ca. 20 Meter vor dem Tor wird von Michi Freund direkt zum 8:0 verwandelt, obwohl dieser nicht mal mit voller Wucht geschossen wurde.

Fazit:

Das erstaunliche an diesem Team ist die Tatsache, dass es durch keine Ein- oder Auswechslung an Qualität einbüßt und selbst bei hohen Ergebnissen bis zum Abpfiff Vollgas gibt. Des Weiteren machte unser Aushilfstorhüter seine Sache sehr gut, er hatte aber auch einen relativ ruhigen Abend verbracht.

(Mr)