FC Penzing – SV Aubing 0:3 (0:3)
20. Spieltag, 18.11.2018

Es war kein guter Abschied für die Bezirksliga-Fußballer des FC Penzing. Mit 0:3 musste sich die Mannschaft von Roland Krötz zu Hause dem SV Aubing geschlagen geben. Obwohl die Penzinger damit punktgleich mit dem FC Herta München sind (19), bleiben die Hertaner auf dem Abstiegsrelegationsplatz, da Penzing im direkten Vergleich die Nase vorne hat. Eigentlich hatten die Gastgeber gut begonnen und erspielten sich auch die erste Chance in dieser Partie. Doch während Penzing diese vergab, gelang den Gästen fast im Gegenzug der Führungstreffer. In der 9. Minute leistete sich die FCP-Abwehr eine Unachtsamkeit, und schon stand es 1:0 für Aubing.
Noch während die Spieler mit diesem Rückschlag beschäftigt waren, leitete Aubing den nächsten Angriff ein. FCP-Keeper David Teufl kam einen Schritt zu spät – der Schiedsrichter zeigte folgerichtig auf den Punkt. Sicher verwandelten die Gäste den Elfmeter zum 2:0 (12.). Penzing hatte nun große Probleme, wieder seine Linie zu finden. Immer wieder leistete man sich Fehler, und im Angriff ging nicht mehr viel zusammen. Wieder war es ein schwaches Abwehrverhalten der Gastgeber, das die Vorentscheidung herbeiführt: Ein Aubinger Spieler setzte sich gegen drei Penzinger durch und versenkte zum 3:0 (24.). Für die Gastgeber ging es danach vor allem darum, vor der Pause nicht noch weiter in Rückstand zu geraten.
Auch wenn man sich für die zweite Hälfte viel vorgenommen hatte – Aubing verteidigte geschickt seinen Vorsprung. Da die Gäste nicht mehr viel in weitere Torchancen investierten, waren die Räume in der Aubinger Hälfte eng, und so kamen auch die Penzinger nicht mehr wirklich durch. Zwei gute Möglichkeiten erspielten sich die Gastgeber noch, aber es gelang keine Ergebniskosmetik.
Jetzt gilt es für die Penzinger, sich in der Winterpause zu erholen und im Frühjahr dann hoffentlich mit besser gefülltem Kader, wieder anzugreifen. (mm)
Penzing spielte mit:
Teufl David, Bretthauer Thomas, Nichelmann Felix, Mbaye Mass, Noder Josef, Holdenrieder Maximilian, Osowski Daniel, Nichelmann Sebastian, Adam Maurus, Dietmaier Niclas (79. Herl Fabian), Kramer Thomas (27. Greubel Martin).
Aubing spielte mit:
Geck Florian,Pasternak Alexander, Haderecker Hans, Heigl Maximilian, Klöbl Florian, Koller Mark (62. Berg Alexander), Benko Christian (69. Zollner Maximilian), Hösch Quirin, Bödinger Matthias (80. Mair Luis), Lokietz Matthias, Heigl Julian.
Tore:
0:1 Bödinger (8.)
0:2 Heigl M. (10.) Strafstoßtor
0:3 Heigl M. (23.)
Gelbe Karte:
Holdenrieder, Nichelmann S. (Penzing)
Klöbl, Heigl J., Berg (Aubing)
Zuschauer:
163
Schiedsrichter:
Rozh Otman (Lenting) 1. Assi,: Valentin Willner, 2. Assi,: Franz Eichhorn.