SG Stoffen/Lengenfeld II – FC Penzing III 3:2 (1:0)
19. Spieltag, 14.04.2019

Das Auswärtsspiel brachte für FC Penzing III keinen einzigen Punkt – die Zweitvertretung von SG Stoffen/Lengenfeld gewann die Partie mit 3:2. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. FC Penzing III war aus dem Hinspiel als Sieger hervorgegangen und hatte sich mit 2:1 durchgesetzt.
Stefan Mayr brachte den Ball zum 1:0 zugunsten von SG Stoffen/Lengenfeld II über die Linie (20.). FC Penzing III glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte Schiedsrichter Volkmar Brandt beide Teams mit der knappen Führung für SG Stoffen/Lengenfeld II in die Kabinen. Anstelle von Leon Höhne war nach Wiederbeginn Leewe Sangl für SG Stoffen/Lengenfeld II im Spiel. In Durchgang zwei lief Stefan Lugmair anstelle von Andreas Willig für FC Penzing III auf. Der Treffer von Rico Prinzing ließ nach 60 Minuten die 35 Zuschauer neuerlich jubeln und vergrößerte den Vorsprung von SG Stoffen/Lengenfeld II. Das 1:2 von FC Penzing III durfte Simon Killer bejubeln (65.). In der 88. Minute brachte Jürgen Muhlke das Netz für SG Stoffen/Lengenfeld II zum Zappeln. Durch einen von Thomas Karpf verwandelten Elfmeter gelang FC Penzing III in der 89. Minute der 2:3-Anschlusstreffer. Am Ende verbuchte SG Stoffen/Lengenfeld II gegen FC Penzing III einen Sieg.
SG Stoffen/Lengenfeld II sprang mit diesem Erfolg auf den sechsten Platz. Nach sechs sieglosen Spielen ist das Heimteam wieder in der Erfolgsspur. Das Team von Neuhaus Christian bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, zwei Unentschieden und acht Pleiten.
FC Penzing III bekommt das Defensivmanko nicht in den Griff und steckt weiter im Keller fest. Die Defensive des Gastes muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 30-mal war dies der Fall. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für die Mannschaft von Coach Pierre Morell, sodass man lediglich vier Punkte holte. Nun musste sich FC Penzing III schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Als Nächstes steht für SG Stoffen/Lengenfeld II eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (13:00 Uhr) geht es gegen die Reserve von FSV Eching a. A.. FC Penzing III empfängt – ebenfalls am Samstag – FC Scheuring II.
Penzing III spielte mit:
Geisler Luis, Willig Andreas (46. Lugmair Stefan), Thoma Jonas, Röhling Ralf, Joos Michael, Killer Christoph, Weber Marcus, Killer Simon, Paulus Wolfgang, Karpf Thomas, Hartmann Michael.
Stoffen/Lengenfeld II spielte mit:
Alsleben Stefan, Schmid Michael, Secula D., Ullrich Daniel, Hinteregger Tobias, Gerg Markus, Almohamad Alhussein, Prinzig Rico, Höhne Leon (46. Sangl Leewe), Muhike Jürgen, Mayr Stefan (61 Unterkircher Rudi).
Tore:
1:0 Mayr (15.)
2:0 Prinzing (60.)
2:1 Killer S. (65.)
3:1 Muhlke (88.)
3:2 Karpf (89.) Foulelfmeter
Gelbe Karte:
Joos (Penzing)
Schmid (Stoffen/Lengenfeld II)
Zuschauer:
35
Schiedsrichter:
Volkmar Brandt (Alling)