SpFrd Windach – FC Penzing II 0:3 (0:0)
9. Spieltag, 03.10.2018.

Die Reserve von FC Penzing spuckte SpFrd Windach in die Suppe und gewann deutlich mit 3:0. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich FC Penzing II beugen mussten.
Im Vergleich zur letzten Partie begann SpFrd Windach mit vier Änderungen. Diesmal konnten Thanheiser, Urbin, Osthushenrich und Stoiber anstatt Kettner, Werbach, Lempert und Teichert ihr Können von Anfang an unter Beweis stellen. Auch FC Penzing II baute die Startaufstellung auf drei Positionen um. So spielten diesmal Kassab, Rief und Antonitsch für Mbaye, Thalmayr und Keberle.
Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. In der Pause stellte Maximilian Werbach um und schickte in einem Doppelwechsel Alexander Prechtl und Simon Lempert für Andreas Urbin und Nikolas Thanheiser auf den Rasen. Marco Metzger trug sich in der 50. Spielminute in die Torschützenliste ein. Bernhard Leitner beförderte das Leder zum 2:0 von FC Penzing II über die Linie (57.). In der 60. Minute legte Noah Kerner zum 3:0 zugunsten des Gastes nach. Schlussendlich reklamierte die Elf von Bogun Thomas einen Sieg in der Fremde für sich und wies SpFrd Windach in die Schranken.
Die Situation bei SpFrd Windach bleibt angespannt. Gegen FC Penzing II kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie. Trotz der überraschenden Pleite bleibt SpFrd Windach in der Tabelle stabil.
FC Penzing II ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die siebte Position vorgerückt. Schon am Sonntag ist SpFrd Windach wieder gefordert, wenn man bei SV Reichling gastiert. Am 07.10.2018 empfängt FC Penzing II in der nächsten Partie FC Dettenschwang.
Penzing spielte mit:
Schnappinger Marc, Kassab Amar, Antonitsch Felix, Schäffler Maximilian (64. Rinhle Dominik), Nauditt Chris, Leitner Bernhard, Mayr Manuel, Geisler Valentin, Kerner Noah, Rief Markus, Metzger Marco (51. Thalmayr Johannes).
Windach spielte mit:
Kaindl Peter, Specht Ulrich, Stoiber Sebastian, Kotter Jakob, Hasselberg Maarten, Ullrich Michael, Urbin Andreas (46. Prechtl Alexander), Osthushenrich Leon, Wassermann R., Thanheiser Nikolas (46. Lempert Simon), Strassburger J.
Tore:
0:1 Metzger (50.)
0:2 (Leitner (57.)
0:3 Kerner (60.)
Gelbe Karte:
Geisler, Thalmayr, Rief (Penzing)
Hasselberg, Wassermann (Windach)
Zuschauer:
100
Schiedsrichter:
Leonhard Aumüller