Herakles München – FC Penzing 3:1 (1:0)
15. Spieltag, 14.10.2018

Penzing bemüht sich umsonst.
Gegen Herakles München gab es für die Gäste aus Penzing nichts zu holen; die Partie endete mit einem verdienten 3:1 Sieg der Hausherren. Der FCP kam im gesamten Spielverlauf nur zu wenigen Chancen.
Die Begegnung begann ausgeglichen und Penzing konnte ebenso wie die Gastgeber Nadelstiche setzten. Mehr war es für die Gäste aber nicht und die Chancen, die man sich hart erarbeitete wurden vergeben. Nach 32. Minuten war es schließlich die Heimelf, die durch einen Standard überraschend in Führung ging. Penzing brachte weiterhin wenig Aktionen nach vorne.
Mit dieser knappen Führung für die Gastgeber ging es in die zweite Halbzeit. Der FCP zeigte sich bemüht und kam aggressiver aus der Kabine zurück. Sechs Minuten später schlug es aber bereits erneut im Penzinger Tor ein: Ein Konter der Hausherren in der 51. Min. konnte nicht verteidigt werden. Doch die Mannschaft von Roland Krötz setzte sich zur Wehr – musste jedoch ab der 68. Min. in Unterzahl kämpfen, nachdem Niclas Dietmaier in der 68. Min. mit Gelb-Rot zum Duschen geschickt wurde.
Auch das steckte der FCP weg und der eingewechselte Mass Mbaye verkürzte mit seinem ersten Tor für Penzing auf 1:2 (72.). Kurz keimte Hoffnung auf bei Penzing. Aber die Freude währte nicht lange, denn Herakles stellte schon in der 76. Minute wieder den alten Abstand her. Bei Penzing war somit der Stecker gezogen und man musste sich geschlagen geben.
Penzing spielte mit:
Teufl David, Bretthauer Thomas, Nichelmann F. (83. Herl Fabian), Noder Josef, Holdenrieder Maximilian, Osowski Daniel (52. Haag Philipp), Nichelmann S., Greubel Martin, Adam Maurus (60. Mbaye Mass), Dietmaier Niclas, Kramer Thomas.
Herakles spielte mit:
Mentis Spiridon, Maskaljevic Anto, Militano Salvatore, Bejan Paul (43. Kökner Yasin), Stancu Julian, Brones-Montoya J., Tiure Amin, Nunes Pereira A., Scheurer Yannik (67. Ioannou Antonius), Besirevic Alem, Rösler Alexander.
Tore:
1:0 Maskaljevic (31.)
2:0 Kökner (50.)
2:1 Mbaye (72.)
3:1 Ioannou Antonius (75.)
Gelbe Karte:
Bretthauer, Nichelmann S., Dietmaier (Penzing)
Maskaljevic, Kökner (Herakles)
Gelb-Rote Karte:
Dietmaier (Penzing) 68. Min. wegen Unsportlichkeit
Zuschauer:
100
Schiedsrichter:
Rico Spyra (Erding) 1. Assi,:Julian Renz , 2. Assi,:Tim Götze.