25 Spieltag, 28.05.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr
TSV Jesenwang  –  FC Penzing II  9:3 (4:1)
Penzing II lässt sich widerstandslos abschlachten!
Da erübrigt sich jeder Kommentar sich so aus der A-Klasse zu verabschieden. Penzing war zwar stark ersatzgeschwächt, aber man hätte schon mehr Widerstand leisten können. Das Spielergebnis spiegelte die Chancenüberlegenheit der Gastgeber gut wider. Penzing, die mit einer A-Juniorenspieler gespickten Mannschaft antraten, war anzumerken, dass es das letzte Spiel der Saison war.
Bericht von Jesenwang:
Das Tabellenschlusslicht regelrecht abgeschossen haben die Jesenwanger, die sich nun wieder auf Rang drei vorgeschoben haben. “Ein super Spiel”, lobte Sprecher Christoph Schmid. Vor allem Michael Messner mit seinem Fünfer-Pack zog die Aufmerksamkeit auf sich. Dabei hatte der Mehrfach-Torschütze auch noch ein weiteres Tor vor Augen, bediente aber lieber seinen Teamkollegen Andreas Woerle, der dann ebenfalls jubeln durfte. Aber der Reihe nach: Der erste Treffer, fast direkt nach dem Anpfiff, ging auf das Konto der Gäste (4.). Dann aber war der TSV am Zug. Den Anfang des Toreregens machte Messner (14.), Simon Woerle legte nach (24.), Spielertrainer Ismail Ayar, der das Team verlassen wird, erhöhte auf 3:1 (28.). Messner sorgte für den 4:1-Pausenstand (33.). In der zweiten Hälfte lieferte Messner einen lupenreinen Hattrick ab (64./66./72.), nach Daniel Birkner (74.) traf zum Abschluss noch Woerle (81.) zum 9:3-Endstand.

Penzing spielte mit:
Schnappinger Marc, Antonitsch Felix, Sparrer Timo, Feig Tommy, Schoepf Manuel, Kadach Pascal, Mayr Manuel, Weisensee Johannes (55. Kohlhund Simon), Ploehn Patrick, Schanderl Timo, Naum Michael.
Jesenwang spielte mit:
Sichert Fabian, Woerle Andreas, Pala Patrick (78. Dolp Andreas), Gloede Andreas, Woerle Simon, Mahler Matthias, Dei Julian, Ayar Ismail (83. Wickenrieder Sandro), Messner Michael, Stangl Lukas, Birkner Daniel. Tore:
0:1 Naum (4.)
Messner (14., 33., 64., 66., 72.) 1:1, 4:1, 5:1, 6:1, 7:1
Woerle (24. und 81.) 2:1, 9:2
3:1 Ayar Ismail (28.)
8:1 Birkner (74.)
8:2 Ploehn
9:3 Schanderl (90.)
gelbe Karten:
Fehlanzeige (Penzing)
Stangl (Jesenwang)
Zuschauer:
75
Schiedsrichter:
Sebatian Eisenhut (Merching)