22.04.2018, Spielbeginn 15:00 Uhr
FC Penzing – SVN München
Fünf Punkte Vorsprung haben die Penzinger auf den Abstiegsrelegationsplatz, aber Trainer Roland Krötz warnt zu Recht: Noch stehen bei den Konkurrenten Nachholspiele an, und dann kann der Vorsprung schnell schrumpfen. Umso wichtiger wäre also der Heimsieg gegen den SVN München, der momentan den dritten Platz belegt und sich noch Chancen auf einen der zwei vorderen Plätze ausrechnet. Das Hinspiel endete 0:0. Um gehen die spielstarken Gäste bestehen zu können, muss eine ähnliche Leistung wie am Mittwoch gegen den MTV Berg abgerufen werden.