Penzing am Samstag um 15:00 Uhr in Lenggries.
Eine kleine Serie haben die Penzinger inzwischen vorzuweisen: Seit drei Spielen sind Trainer Roland Krötz und sein Team ohne Niederlage – und inzwischen auf Platz 7 in der Tabelle geklettert. Da sollte auch in Lenggries was möglich sein. Der Vorletzte konnte seinen letzten Dreier vor über vier Wochen feiern und holte aus den letzten fünf Spielen nur einen mageren Punkt. FCP-Trainer Roland Krötz weiß um die Chance, sich mit einem Sieg etwas von der Gefahrenzone abzusetzen. „Aber es wird auch Zeit, dass wir auswärts mal einen Dreier holen, viele Gelegenheiten dazu haben wir in der Vorrunde nicht mehr.“ Zwar ist sein Kader nicht ganz komplett, trotzdem ist Krötz zuversichtlich. Erneut setzen die Penzinger einen Bus ein – bislang hatte das wenig Glück gebracht, allerdings war es da auch meist zu den Top-Teams gegangen. Auch dieser „Fluch“ sollte am Samstag doch gebrochen werden können. Abfahrt ist um 11.30 Uhr am Sportplatz Penzing. (mm)