Die Flutlichtanlage vom Haupt- und Trainingsplatz des FC Penzing wurde Anfang November 2018 auf LED-Licht umgestellt. Nach dem Planen, dem Einreichen der Fördermittelanträge und der anschließenden Vergabe wurde dies von der Firma Hudson, die den Zuschlag erhielt, mit tatkräftiger Mithilfe von Vereinsmitgliedern umgesetzt. Dazu sind die zum Teil 45 Jahre alten Strahler demontiert und durch neue LED-Leuchtmittel ersetzt worden. Eine errechnete Stromeinsparung von 72% und mehr werden sich nicht nur in den Stromkosten des Vereins bemerkbar machen. Diese Umstellung wird auch eine erhebliche CO2-Reduzierung von 90 Tonnen über 20 Jahre mit sich bringen und somit die Umwelt entlasten. Gerne können sich Vertreter anderer Vereine über Details dieser Umstellung bei uns informieren. Mit dieser neuen Beleuchtungstechnologie beweist der FC Penzing, dass wir nicht nur über notwendige Maßnahmen zur Verbesserung der Umwelt sprechen sondern auch aktiv umsetzen.